Bastel- und Küchenideen

Die Hände brauchen und etwas herstellen, dass nachher im Alltag gebraucht werden kann: Das ist sowohl für Eltern als auch Kinder eine tolle Beschäftigung. Unsere Bastel- und Küchenideen regen verschiedenste Sinne an und sorgen für kurzweilige Abwechslung.

Bastelideen

Knetseife
Wie wichtig Händewaschen ist, um sich gegen die Coronaviren aufzustellen und dass man dabei unbedingt Seife verwenden sollte, lesen wir im Moment überall. Mit selbstgemachter Knetseife fällt es Ihren Kindern leichter, an das Hygieneritual zu denken und Händewaschen macht plötzlich viel mehr Spass. 
Was Sie dafür brauchen: 
1 Esslöffel flüssige Seife
1 Esslöffel Speiseöl
2 Esslöffel Speisestärke Lebensmittelfarbe
biologisch abbaubarer Glitzer (optional)

Wie es geht: Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Löffel gut verrühren, bis die Masse fest und klumpig wird. Dann können Sie mit den Händen kleine Kügelchen formen. Es gilt: Je mehr Stärke Sie dazu mischen, desto trockener und leichter formbar wird die Seife. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Rollen Sie die Masse aus und lassen Sie die Kinder mit Keksausstechern verschiedene Seifenstücke ausstanzen oder mit einer Gabel Muster einpieksen. Die fertigen Knetseifenstücke müssen noch kurz trocknen und können dann in Gläsern neben dem Waschbecken aufbewahrt werden, bis sie zum Einsatz kommen. Ein kinderleichter Schutz vor einer Coronavirus-Infektion.

Bunte Schachtel
Was Sie dafür brauchen: Ein Blatt Papier (Grösse A4), eine Schere und Farbstifte.
Wie es geht: Das Papier nach Lust und Laune bemalen. Dann zu einem Quadrat zuschneiden. Das Blatt der Länge nach falten. Danach die beiden Diagonalen zusammenfalten und die Ecken zur Mitte klappen. Wieder nach draussen klappen und nun die Ecke unten links auf die Faltlinie oben rechts falten und umgekehrt. Dies wird so mit allen Ecken gemacht und zwar so lange, bis das ganze Blatt mit Vierecken überzogen ist. In der Mitte entsteht nun ein grösseres Viereck, welches aus vier kleineren Vierecken besteht. Wichtig: Das grössere Viereck an den vier Ecken jeweils mit einem Stift markieren. Danach ist es wichtig, dass man zwei Schnitte parallel schneidet, also insgesamt 4 Schnitte von beiden Seiten bis zum markierten Punkt. So faltet man nun die Ränder der Schachtel. Bei Bedarf kann man in der Mitte einen Kleber anbringen, damit die Schachtel nicht wieder aufgeht.
Unten finden Sie eine Anleitung in Bildern.

Küchenideen

Gesunde Kinder-Kekse ohne Zucker
Diese schnellen Kinderkekse kommen ohne Butter, Ei und Milch aus und schmecken auch Erwachsenen. Wer mag, verfeinert die Clean Eating Cookies mit Gewürzen oder Kakao-Nibs.

Zutaten:
1.5 große Äpfel geschält und geraspelt
1 EL Zitronensaft
120g getrocknete Aprikosen ungeschwefelt
90ml Hafermilch alternativ Kuh-, Mandel- oder Reismilch
90ml Kokosöl oder Rapsöl, 1:1 Mischung zur Milch
270g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
180g 5-Korn-Mischung oder Haferflocken
1 Prise Salz

Wie es geht: 1. Geraspelte Äpfel mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Aprikosen sehr fein hacken und dazugeben. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 2. Milch und Öl vermischen. Mehl, Flocken, Salz und eventuell Gewürze in eine Schüssel geben. Die Früchte sowie die Milch-Öl-Mischung zügig unterrühren (geht auch mit einem einfachen Teigschaber). Der Teig soll eher feucht sein. Sollte er extrem nass sein, kann man aber noch einen Löffel Mehl zugeben. 3. Mit den Händen kleine Kugeln formen,mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Kugeln zu Keksen plattdrücken. Je dünner der Teig, desto knuspriger werden die Kekse. Kekse ca. 20 Minuten backen.

Fruchteis für Kinder selber machen ohne Eismaschine
Zutaten:
100 g Früchte (wenn ein Standmixer vorhanden auch tiefgekühlte Früchte)
30 ml Fruchtsaft

Zubereitung:
1. Bei vorhandenem Standmixer die tiefgekühlten Früchte gut mixen. Ansonsten Früchte klein schneiden und mit der Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
2. Fruchtsaft hinzugeben und vermengen bzw. mixen bis ein dicker Brei entsteht.
3. Masse in Förmchen füllen (z.B. Eiswürfelbehälter aus Silikon), Stiel reinstecken und in den Tiefkühler legen. Bei tiefgekühlten Früchte braucht das Eis 1-2 Stunden, bei frischen Früchten 3-4 Stunden.
Variationen: Das tolle an diesem Eis-Rezept ist, dass es super vielfältig ist und es eigentlich jedem schmeckt. Wer einen Thermomix oder einen Standmixer nutzt, kann das Eis auch zubereiten und direkt essen. Es hat direkt nach dem Zubereiten eine tolle Konsistenz und schmeckt wie frisch aus der Eisdiele. Wenn das Eis aus dem Mixer zu stückig ist, kann man die Früchte einfach etwas länger zerkleinern. Je länger der Mixer läuft, desto homogener wird die Masse. An Früchten kann man alles verwenden, was das Herz begehrt oder was gerade in die Hände fällt und vielleicht dringend verbraucht werden sollte.

Salzteigfiguren machen
Was Sie dafür brauchen: 2 Tassen Mehl, 1 Teelöffel Öl, 1 Tasse Salz, 1 Tasse Wasser, Lebensmittelfarbe (wenn Sie wollen).
Wie es geht: Alle Zutaten mischen und bei Bedarf Lebensmittelfarbe beifügen. Teig dünn auswallen und Figuren ausstechen. Auf ein mit Mehl bestreutes Backblech legen und im Ofen bei 140 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. eine Stunde trocknen (wenn der Teig dicker ist, dann länger backen). Mit einer Gabel auf die Rückseite klopfen. Wenn es hohl klingt, ist der Teig genügend gebacken. Bitte nicht essen! Abgekühlt können die Formen auch noch bemalt und verziert werden.

Rohkosteule mit Dip
Zutaten für den Dip:
100 g Creme Fraiche
100 g Joghurt 3,5% Fett
1 Prise Salz
Schnittlauch, Dill oder Salatkräuter
Zutaten für die Rohkost-Eule:
Möhren Paprika gelbe Paprika Cherry-Tomaten Gurke oder andere Rohkostarten (z.B. Kohlrabi, Fenchel etc.)
Zubereitung Dip: Creme Fraiche, Joghurt und Salz mischen. Alternativ kann auch Saure Sahne verwenden werden. Zum Würzen eine Prise Salz und frische Kräuter (Schnittlauch, Dill oder Salatkräuter) unterrühren.
Zubereitung Rohkost-Eule: Das Gemüse schälen und in dünne Streifen schneiden. Danach auf einem großen Brett in Eulenform arrangieren. Als Augen werden zwei mit Dip gefüllte Schälchen verwendet und für die Pupillen werden zwei Cherry-Tomaten versenkt

Notfallkontakt

Erwachsene:

Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (24h täglich)

Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK) Basel
Wilhelm Klein-Str. 27, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Walk-In Ambulanz
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 16 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 81 81

Privatpatienten
Wilhelm Klein-Strasse 27
4002 Basel
Standort
​​​​​​​Tel. +41 61 325 51 00

Kinder und Jugendliche:

Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten (24h täglich)

Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB)
Spitalstrasse 33, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Poliklinik
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 82 00