Persönlichkeitsstörungen

Fühlen Sie häufig eine grosse innere Leere? Haben Sie Schwierigkeiten, Ihre Gefühle zu kontrollieren? Oder haben Sie äusserst intensive, aber gleichzeitig stark instabile Beziehungen? Unter einer möglichen emotionalen Regulationsstörung oder einer Persönlichkeitsstörung leiden sowohl die Betroffenen wie auch das enge private und berufliche Umfeld. Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel unterstützen Sie bei der Diagnose und Therapie.

Was macht die Persönlichkeit eines Menschen aus? Es ist die Summe all seiner psychischen Eigenschaften und sein Verhalten, das ihm seine Identität verleiht. Persönlichkeitsstörungen zeichnen sich dadurch aus, dass bestimmte Merkmale der Persönlichkeit besonders ausgeprägt, eher unflexibel und wenig sozial angepasst sind. Fast zehn Prozent der Menschen leiden an einer Persönlichkeitsstörung – sie gehört damit zu den häufigsten psychischen Erkrankungen.

Nicht selten führt eine Persönlichkeitsstörung zu depressiven Verstimmungen, Ängsten und krisenhaften Zuständen. Aber auch ein übermässiger und problematischer Konsum von Alkohol, Drogen oder Medikamenten kann die Störung begleiten.

Wir unterstützen Sie

Die UPK Basel beraten Patientinnen und Patienten im ambulanten Bereich im Rahmen einer Spezialsprechstunde und bieten Diagnostik sowie weiterführende Therapien an. In einer Tagesklinik erfahren die Betroffenen eine intensive Therapie, gleichzeitig sind sie in ihrem familiären und sozialen Umfeld integriert. Die stationäre Therapie hat zum Ziel, die Symptome zu lindern und die psychische Verfassung der Betroffenen zu stabilisieren.

Die Behandlungsteams bestehen aus Fachpersonen aus den Bereichen Medizin, Psychologie und Psychotherapie, Pflege, Sozialdienst sowie Spezialistinnen und Spezialisten der Medizinisch-Therapeutischen Dienste. Jede Behandlung wird individuell auf die Bedürfnisse der Patientin und des Patienten abgestimmt.

Für die Behandlung von Persönlichkeitsstörungen bieten wir auf unseren Abteilungen verschiedene psychotherapeutische Verfahren an.

Begleitet werden die Psychotherapien durch medikamentöse Behandlungen sowie weitere Therapieangebote wie zum Beispiel Aroma-, Ergo-, Musik- oder Physiotherapie. Unser Sozialdienst unterstützt Patientinnen und Patienten in ihrem Genesungsprozess und hilft, die Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern.

Für eine Anmeldung oder Informationen kontaktieren Sie bitte:
Walk-in an der Kornhausgasse (offene Sprechstunde)
Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (24 Stunden)
Privatklinik (Privat- und Halbprivatversicherte)

Notfallkontakt

Erwachsene: Offene Sprechstunde (ambulant)
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Kinder und Jugendliche:
Montag - Freitag,
8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Poliklinik
Tel. +41 61 325 82 00

Erwachsene: Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (stationär)
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52


Kinder und Jugendliche:
Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten

UPK Basel Empfang
Tel. +41 61 325 51 11