Psychosen und Schizophrenie

Kommt Ihnen manchmal Ihre gewohnte Umgebung verändert, unwirklich oder fremd vor? Sehen oder hören Sie manchmal Dinge, die andere nicht wahrhaben wollen? Fühlen Sie sich von anderen Menschen beobachtet, verfolgt oder bedroht? Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel behandeln und unterstützen Sie mit ambulanten und stationären Angeboten.

Bei Psychosen ist die Wahrnehmung verändert und der Realitätsbezug beeinträchtigt. Die Patientin oder der Patient nimmt Dinge wahr, die nicht vorhanden sind, vertritt Überzeugungen, die von der Realität stark abweichen oder zeigt sonst ein ungewöhnliches Verhalten. Die Situation ist für Betroffene wie Angehörige belastend. 

Psychotische Erkrankungen werden in körperlich und nicht-körperlich begründbar unterteilt. Die Wahrscheinlichkeit, im Lauf des Lebens an einer schizophrenen Psychose zu erkranken, liegt bei ungefähr einem Prozent. Männer und Frauen sind gleich häufig betroffen, Männer erkranken allerdings früher. Die meisten erkranken zwischen der Pubertät und dem 30. Lebensjahr. Für eine erfolgreiche Behandlung ist es wichtig, gleich zu Beginn der ersten Krankheitsanzeichen eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen.

Wir unterstützen Sie

Die UPK Basel verfügen über eine Vielzahl von Angeboten zur Behandlung von Psychosen. Im Rahmen von ambulanten Behandlungen, diversen stationären Angeboten,  spezialisierten Sprechstunden sowie Gruppentherapien unterstützen, begleiten und behandeln wir Betroffene und beraten Angehörige. Ziel ist, gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten Bewältigungsstrategien zu entwickeln und eine bestmögliche Lebensqualität zu erreichen.

Die Behandlungsteams bestehen aus Fachpersonen aus den Bereichen Medizin, Psychologie und Psychotherapie, Pflege, Sozialdienst sowie Spezialistinnen und Spezialisten der Medizinisch-Therapeutischen Dienste. Jede Behandlung wird individuell auf die Bedürfnisse der Patientin und des Patienten abgestimmt.

Für die Behandlung von Psychosen und Schizophrenie bieten wir auf unseren Abteilungen verschiedene psychotherapeutische Verfahren an.

Begleitet werden die Psychotherapien durch medikamentöse Behandlungen sowie weitere Therapieangebote wie zum Beispiel Aroma-, Ergo-, Musik- oder Physiotherapie. Unser Sozialdienst unterstützt Patientinnen und Patienten in ihrem Genesungsprozess und hilft, die Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern.

Für eine Anmeldung oder Informationen kontaktieren Sie bitte:
Walk-in an der Kornhausgasse (offene Sprechstunde)
Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (24 Stunden)
Privatklinik (Privat- und Halbprivatversicherte)

Notfallkontakt

Erwachsene: Offene Sprechstunde (ambulant)
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Kinder und Jugendliche:
Montag - Freitag,
8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Poliklinik
Tel. +41 61 325 82 00

Erwachsene: Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (stationär)
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52


Kinder und Jugendliche:
Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten

UPK Basel Empfang
Tel. +41 61 325 51 11