Psychiatrische Versorgung während COVID-19

Die UPK Basel passen ihr Angebot an die Vorgaben des Bundes im Umgang mit der Coronapandemie an – alle medizinischen Behandlungen sind unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienemassnahmen möglich. Die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist ohne Unterbruch gewährleistet. In den öffentlich zugänglichen Räumen der UPK Basel gilt eine Maskenpflicht.

Ambulante Behandlungen

Unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften finden alle ambulanten Behandlungen statt. Für die Patientinnen und Patienten gilt eine Maskentragepflicht. Wenn der Patient oder die Patientin es wünscht, werden die ambulanten Therapien fernmündlich (Telefon/Video) durchgeführt.
Auf allen UPK-Ambulanzen ist der «Walk-In» möglich.

Stationäre Behandlungen

Alle stationären Behandlungen sind möglich.

Notfälle

Uneingeschränkt behandelt werden Notfälle. Bitte nehmen Sie telefonischen Kontakt auf mit der Patientenaufnahme (Tel. +41 61 325 51 00).

Veranstaltungen und Weiterbildungen

Anlässe an den UPK werden unter Einhaltung der Maskenpflicht sowie der Hygiene- und Abstandsvorschriften durchgeführt. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf maximal 100 Personen beschränkt. Es wird eine Kontaktdatenliste geführt.

Notfallkontakt

Erwachsene:

Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (24h täglich)

Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK) Basel
Wilhelm Klein-Str. 27, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Walk-In Ambulanz
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 16 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 81 81

Privatpatienten
Wilhelm Klein-Strasse 27
4002 Basel
Standort
​​​​​​​Tel. +41 61 325 51 00

Kinder und Jugendliche:

Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten (24h täglich)

Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB)
Spitalstrasse 33, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Poliklinik
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 82 00