Multisystemische Therapie (MST Standard)

Die multisystemische Therapie ist eine auf dem sozialen Umfeld basierende familienfokussierte Behandlung von sozial sehr auffälligem/regelbrechendem Verhalten bei Jugendlichen im Alter von 11 bis 17 Jahren. In mindestens einem der Bereiche Familie, Schule oder Freizeit bestehen erhebliche Schwierigkeiten. Mittels intensiver aufsuchender Therapie werden Jugendliche in ihrem häuslichen Umfeld unter Einbezug ihrer Familie, der Schule oder des Lehrbetriebes und des gesamten sozialen Umfeldes behandelt. Die Behandlung erfordert 2-3 Termine pro Woche und dauert 5 Monate bzw. 7 Monate in Ausnahmefällen.

Ziele

Die Behandlungsziele werden nach den ersten 4 Wochen mit der Familie und dem sozialen Umfeld definiert. Häufige Ziele sind:

  • Vermeidung einer Fremdplatzierung, eines Schul- oder Lehrabbruchs
  • Verbesserund der Familienatmosphäre und des Zusammenhalts der Familie
  • Verbesserung der elterlichen Erziehungskompetenz
  • Weniger ungünstige Kontakte zu anderen Jugendlichen, verstärkte Kontakte zu prosozialen Gleichaltrigen, Zunahme an positiven Freizeitaktivitäten
  • Schaffung bzw. Erweiterung des Netzwerks um die Familie (Verwandte, Nachbarn, Freunde) zur Unterstützung des Jugendlichen und seiner Eltern

Anmeldung

Die Gutsprache für die Behandlung erfolgt für Jugendliche aus Basel-Stadt über den Kinder- und Jugenddienst (KJD) oder die Jugendanwaltschaft. Die Finanzierung der multisystemischen Therapie erfolgt über eine Mischfinanzierung. Die Krankenkasse bezahlt für die kinder- und jugendpsychiatrischen, psychotherapeutischen und familientherapeutischen Leistungen zur Krankenbehandlung nach Krankenversicherungsgesetz (KVG). Darüber hinaus gibt es Leistungen in der MST, für die wir eine Kostengutsprache durch den Kinder- und Jugenddienst (KJD), die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) oder die Jugendanwaltschaft (JugA) benötigen. Ausserkantonale Zuweisungen sind mit einer Kostengutsprache der zuständigen Behörde möglich.

Matteo Lori, lic. phil.

Fachpsychologe für Psychotherapie, Teamleiter MST-Standard

Notfallkontakt

Erwachsene: Offene Sprechstunde (ambulant)
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Kinder und Jugendliche:
Montag - Freitag,
8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Poliklinik
Tel. +41 61 325 82 00

Erwachsene: Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (stationär)
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52


Kinder und Jugendliche:
Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten

UPK Basel Empfang
Tel. +41 61 325 51 11