Agenda Detail

«Assistierter Suizid: Ein Tabu für psychisch Kranke?»

Tagungen
18. September 2018
UPK Basel, Wilhelm Klein-Strasse 27, CH-4002 Basel, mesa | Plenum 2, 18.09.2018, 16:00 - 18:30 Uhr

Assistierter Suizid ist ein in der Öffentlichkeit und der medizinischen Fachwelt kontrovers diskutiertes Thema, das nicht selten von starker Emotionalität begleitet ist. Die UPK Basel Klinik für Forensik möchte mit dem interdisziplinären Kolloquium «Assistierter Suizid: Ein Tabu für psychisch Kranke?» dieses Spannungsfeld aufgreifen und in verschiedenen Facetten beleuchten. Neben juristischen, ethischen und institutionellen Fragestellungen wenden wir uns insbesondere den spezifischen Herausforderungen der Begutachtung der Urteilsfähigkeit in dieser Situation zu.

Als Gastgeber werden Dr. med. Henning Hachtel und Dr. med. Tobias Vogel von den UPK Basel einen interessanten Austausch fördern.

Anmeldeschluss ist der 10.9.2018.

Mehr Informationen zum Fachtag und den Anmeldetalon finden Sie im Flyer.

Hier finden Sie die Unterlagen der Vorträge zum Download:

Notfallkontakt

Erwachsene:

Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (24h täglich)

Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK) Basel
Wilhelm Klein-Str. 27, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Walk-In Ambulanz
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 16 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 81 81

Kinder und Jugendliche:

Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten (24h täglich)

Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB)
Spitalstrasse 33, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Poliklinik
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 82 00