Ängste, Phobien und Zwänge

Bestimmen Ängste Ihr Leben und können Sie es deshalb nicht mehr frei gestalten? Beherrschen Sorgen und Befürchtungen Ihren Alltag? Haben Sie Angstanfälle, die von Herzklopfen, Zittern, Schwindel und Panikgefühlen begleitet werden? Betreiben Sie viel Aufwand in Form von Zwangsritualen oder Vermeidung? Ängste, Phobien oder Zwänge können den Alltag stark einschränken und zu schwerem Leiden führen. Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK)  Basel bieten wirksame Behandlungen an, damit Sie wieder ein normales Leben führen können.

Unser Angstsystem ist eine Art evolutionär eingebaute Alarmanlage, ein lebensrettender Schutzfaktor der Natur. Es macht den Menschen in gefährlichen Momenten aufmerksam und verhindert, dass er sich leichtfertig Gefahren aussetzt. Angst kann aber auch krankhafte Züge annehmen, wenn sie übertrieben stark und unbegründet häufig auftritt.

Krankhafte Angst kann sich aber auch als andauerndes Gefühl der Anspannung und Besorgnis bemerkbar machen. Nervosität und eine körperliche Unruhe begleiten diese Anspannung. Eine weitere mögliche Reaktion auf Ängste sind Zwangsrituale. Dabei besteht für Betroffene ein innerer Drang, bestimmte Dinge zu denken oder zu tun. Angststörungen können zusammen mit einer Depression oder anderen psychischen Erkrankungen auftreten.

Wir unterstützen Sie

Angst- und Zwangsstörungen können mit wirksamen und hocherfolgreichen psychotherapeutischen Verfahren behandelt werden. Die Behandlung erfolgt in der Regel ambulant. Das stationäre Angebot richtet sich an stärker betroffene Patientinnen und Patienten, die eine intensive Behandlung benötigen. Die Behandlung beinhaltet eine ausführliche Diagnostik und Aufklärung über die Hintergründe der Angst, therapeutische Gespräche und Übungen. Dabei werden Strategien vermittelt, die helfen, mit belastenden Gedanken und Gefühlen besser umgehen zu können.

Die Behandlungsteams bestehen aus Fachpersonen aus den Bereichen Medizin, Psychologie und Psychotherapie, Pflege, Sozialdienst sowie Spezialistinnen und Spezialisten der Medizinisch-Therapeutischen Dienste. Jede Behandlung wird individuell auf die Bedürfnisse der Patientin und des Patienten abgestimmt.

Für die Behandlung von Ängsten, Phobien und Zwängen bieten wir auf unseren Abteilungen verschiedene psychotherapeutische Verfahren an.

Begleitet werden die Psychotherapien durch medikamentöse Behandlungen sowie weitere Therapieangebote wie zum Beispiel Aroma-, Ergo-, Musik- oder Physiotherapie. Unser Sozialdienst unterstützt Patientinnen und Patienten in ihrem Genesungsprozess und hilft, die Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern.

Für eine Anmeldung oder Informationen kontaktieren Sie bitte:
Walk-in an der Kornhausgasse (offene Sprechstunde)
Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (24 Stunden)
Privatklinik (Privat- und Halbprivatversicherte)

Notfall Kontakt

Offene Sprechstunde für Erwachsene
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie für Erwachsene
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52