Multisystemische Therapie (MST)

Es werden zwei Formen von Multisystemischer Therapie (MST) angeboten. Die klassische Multisystemische Therapie (MST-Standard) für Jugendliche im Alter von 11-17 Jahren, die sich nicht an Regeln halten können, von ihren Eltern nicht mehr erreicht werden, vielleicht bereits Delikte begangen haben und bei welchen die schulische Integration oder die Lehrstelle in Gefahr ist. Die Behandlungsdauer beträgt 5 Monate bzw. 7 Monate in Ausnahmefällen. Das zweite Team (MST-CAN) ist im Kinderschutz tätig. Es wendet sich an belastete Familien mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-17 Jahren, deren Entwicklung und Wohlbefinden gefährdet ist. Die Behandlungsdauer beträgt maximal 9 Monate.

Was sind die Rahmenbedingungen?

  • Aufsuchendes Setting: Die Therapie findet genau dort statt, wo die Probleme entstehen
  • 3-4 Termine pro Woche - auch abseits von klassischen Bürozeiten am Abend, früh morgens
  • Ein Teammitglied hat rund um die Uhr Rufbereitschaft 24h/7 Tage die Woche
  • Alle beteiligten Systeme werden einbezogen, sofern die Eltern die Erlaubnis geben
  • MST-Team übernimmt das Case Management
  • Interdisziplinäre Teamarbeit mit hoher Qualitätssicherung durch wöchentliche Supervision durch die Teamleitung, den ärztlichen Leiter und MST-Services.
  • Maximal 3-4 Familien pro Therapeut (100%)
  • Fokus auf der Steigerung der Selbstwirksamkeit der Eltern und deren stärkeren Verantwortungsübernahme
  • Die Zuweisung erfolgt über den Kinder- und Jugenddienst Basel-Stadt (KJD) oder über die Jungendanwaltschaft (JugA)

Multisystemische Therapie

Notfall Kontakt

Offene Sprechstunde für Erwachsene
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie für Erwachsene
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52