Kriseninterventionsstation (KIS)

Die Kriseninterventionsstation (KIS) ist eine Abteilung der Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel am Universitätsspital Basel. Hier erhalten Erwachsene Unterstützung im Umgang mit Schlafstörungen, Ängsten, Suizidgedanken und Depressionen.

Das schnelle Eingreifen im Sinne einer Krisenintervention kann den Krankheitsverlauf deutlich verkürzen und Komplikationen wie die Entwicklung einer Depression oder einer Angsterkrankung sowie selbstschädigende Handlungen verhindern. Die Krise können wir gemeinsam in eine Chance umwandeln, indem wir Ihnen helfen, neue Möglichkeiten und Perspektiven für die Zukunft zu finden. Ein kompetentes Team von erfahrenen Ärztinnen, Ärzten, Pflegefachpersonen sowie Sozialarbeiterinnen und -arbeitern steht Ihnen dabei zur Seite.

Bausteine der stationären Behandlung, die in der Regel 5 bis 7 Tage dauert, sind therapeutische Arztvisiten an jedem zweiten Tag, Bezugspflegegespräche, Beratung durch unseren Sozialdienst, Anwendung von entspannungs- und aktivierungsfördernden Massnahmen sowie Paar- und Familiengespräche.

Die Aufnahme ist über das Gesundheitszentrum Psychiatrie oder die Abteilung Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie jederzeit möglich. Sie können sich direkt an diese Anlaufstellen wenden oder sich von Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Ihrer Therapeutin oder Ihrem Therapeuten zu uns überweisen lassen.

Die Besuchszeiten sind täglich von 11 bis 20 Uhr.

Bernd Rist, Med. pract.

Stv. Oberarzt Kriseninterventionsstation (ZDK)

Stefan Krummenacher, Dipl. Pflegefachmann HF

Abteilungsleiter Pflege Kriseninterventionsstation (ZDK)

Notfallkontakt

Erwachsene: Offene Sprechstunde (ambulant)
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Kinder und Jugendliche:
Montag - Freitag,
8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Poliklinik
Tel. +41 61 325 82 00

Erwachsene: Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (stationär)
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52


Kinder und Jugendliche:
Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten

UPK Basel Empfang
Tel. +41 61 325 51 11