Verhaltenstherapie ambulant (VTA)

Die Abteilung Verhaltenstherapie Ambulanz (VTA) richtet sich an Menschen, mit Ängsten und Phobien, Zwangsstörungen, Essstörungen, somatoformen Erkrankungen, Verhaltensstörungen sowie Persönlichkeitsstörungen.

Die Ziele der Verhaltenstherapie sind die Bewältigung und Linderung psychischer Beschwerden, die Lösung konkreter Lebensprobleme sowie die Verhinderung von Rückfällen. Neben dem klassischen verhaltenstherapeutischen Vorgehen werden moderne achtsamkeits- und wertorientierte Therapiestrategien mit einbezogen. Die Therapie ist ein wissenschaftlich abgesichertes Verfahren, das sich in einem breiten Spektrum psychischer Störungen als hochwirksam erwiesen hat.

Klaus Bader, Dr. phil.

Leitender Psychologe VTA (ZPP)

Notfallkontakt

Erwachsene: Offene Sprechstunde (ambulant)
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Kinder und Jugendliche:
Montag - Freitag,
8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Poliklinik
Tel. +41 61 325 82 00

Erwachsene: Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (stationär)
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52


Kinder und Jugendliche:
Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten

UPK Basel Empfang
Tel. +41 61 325 51 11