Verhaltenstherapie stationär (VTS)

Die Abteilung Verhaltenstherapie stationär (VTS) richtet sich an Menschen, die aufgrund der psychosozialen Beeinträchtigung ihres Alltags nicht mehr ausreichend ambulant behandelt werden können und eine intensive stationäre Behandlung benötigen. Die VTS ist auf Angst- und Zwangsstörungen, Phobien, Schmerzstörungen und die Begleitung bei Krebserkrankungen, sowie auf ausgeprägtes Vermeidungsverhalten und Defizite der Sozialkompetenz im Rahmen anderer psychischer Störungen spezialisiert.

Die VTS bietet Patientinnen und Patienten eine intensive verhaltenstherapeutische Behandlung. Es werden ganz konkrete Strategien vermittelt, wie die Patientinnen und Patienten mit ihren belastenden Gedanken und Gefühlen umgehen können. Das Ziel ist, Vermeidungsverhalten abzubauen und die Fähigkeit zu entwickeln, ein reiches, an persönlichen Werten orientiertes Leben zu führen.

Die VTS ist ein einzigartiges stationäres Behandlungsangebot mittels Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT). Die VTS war bei der Eröffnung eine der ersten stationären ACT-Abteilung weltweit. Sie gilt weiterhin als modernste Vorzeigeabteilung für ACT-basierte Behandlungen und ist Modell für andere stationäre ACT-Stationen in ganz Europa.

Das Behandlungssetting der VTS wird durch leitlinienkonforme und evidenzbasierte medikamentöse Therapien, Bezugspflege, sowie weitere medizinisch-therapeutischen Angebote (z.B. Physiotherapie, Aromatherapie, Musiktherapie) ergänzt und jeweils individuell für jede Patientin und jeden Patienten angepasst.

 

Katrin Pinhard, med. pract.

Oberärztin VTS (ZPP)

Charles Benoy, M. Sc.

Leitender Psychologe VTS (ZPP)

Notfallkontakt

Erwachsene: Offene Sprechstunde (ambulant)
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Kinder und Jugendliche:
Montag - Freitag,
8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Poliklinik
Tel. +41 61 325 82 00

Erwachsene: Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (stationär)
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52


Kinder und Jugendliche:
Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten

UPK Basel Empfang
Tel. +41 61 325 51 11