Jugendforensik

Der Bereich Jugendforensik der Klinik für Forensik behandelt hauptsächlich Jugendliche, die aufgrund einer psychiatrischen Beeinträchtigung eine Straftat begangen haben und deswegen von einem Jugendgericht zu einer therapeutischen Massnahme verurteilt wurden. Zuweisungen können auch durch zivilrechtliche Behörden sowie freiwillige Anmeldungen seitens der Jugendlichen oder deren Familien erfolgen. Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die zum Beispiel an einer Störung aus dem Formenkreis der Schizophrenien, des Autismusspektrums oder an einer Störung der Persönlichkeitsentwicklung leiden.

Neben den ambulanten Dienstleistungen in der Jugendforensischen Ambulanz (JAM) bietet die Klinik für Forensik auch stationäre Behandlungen in der Abteilung R3 an.

Christian Perler, Dr. med.

Leitender Arzt Jugendforensik stationär

Madleina Manetsch, Dr. med.

Leitende Ärztin Jugendforensik ambulant

Notfallkontakt

Erwachsene:

Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (24h täglich)

Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK) Basel
Wilhelm Klein-Str. 27, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Walk-In Ambulanz
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 16 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 81 81

Kinder und Jugendliche:

Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten (24h täglich)

Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB)
Spitalstrasse 33, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Poliklinik
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 82 00