Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT)

Bei Ängsten und Zwängen

ACT hat sich auch bei lange bestehenden Ängsten und Zwängen sehr bewährt. Das Ziel dieser Therapieform ist es, den Kampf gegen Ängste und Zwänge zu beenden, um sich auf jene Aspekte des Lebens zu konzentrieren, die es lebendig und sinnerfüllt machen. Durch Achtsamkeit und Akzeptanz lernen Patientinnen und Patienten, sich aus der Verstrickung ihrer Gedanken zu befreien.

Bei Depressionen

Das Ziel dieser Therapieform ist es, einen neuen Umgang mit den belastenden Gefühlen (wie Trauer, Hoffnungslosigkeit, Ängste) zu erlernen sowie sich aus der Abwärtsspirale negativer Gedanken zu befreien, um sich wieder aktiv auf positive Aspekte des Lebens zu konzentrieren. Mit den Prinzipien der Achtsamkeit und der Akzeptanz lernen Patientinnen und Patienten, sich aus der Verstrickung ihrer Gedanken zu befreien.

Notfallkontakt

Erwachsene: Offene Sprechstunde (ambulant)
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Kinder und Jugendliche:
Montag - Freitag,
8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Poliklinik
Tel. +41 61 325 82 00

Erwachsene: Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (stationär)
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52


Kinder und Jugendliche:
Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten

UPK Basel Empfang
Tel. +41 61 325 51 11