Beratungsstelle für Kinder krebskranker Eltern

Die Diagnose Krebs ist zunächst ein Schock. Für Eltern als Betroffene und auch für deren Familie. Während die Eltern bisher für Ihre Kinder stets da waren und ihnen Halt gegeben haben, fällt Ihnen das nun vielleicht schwer. Plötzlich steht alles Kopf. Wir unterstützen und bestärken Eltern und Ihre Kinder in dieser besonderen Zeit.

Wenn Sie selbst von einer Krebserkrankung betroffen sind, sehen Sie sich plötzlich mit einer Vielzahl von neuen Herausforderungen konfrontiert. Vielleicht fragen Sie sich, wie Ihr Kind mit dieser Situation umgeht und wie Sie Ihrem Kind dabei helfen sollen? Vielleicht wundern Sie sich, dass Ihr Kind kaum Fragen stellt oder sich wenig anmerken lässt von etwaigen Sorgen und Ängsten? Oder Sie sorgen sich, weil sich Ihr Kind eher zurückzieht? Viele Kinder entwickeln in dieser Situation besondere Stärken. Wenn zusätzliche Belastungen auftreten, tun sich manche Kinder aber auch schwer und können im Verlauf selbst Schwierigkeiten bekommen. Dies kann sich zum Beispiel durch Rückzugsverhalten, psychosomatische Beschwerden oder Probleme in der Schule zeigen.

Beratungsangebot

Um emotionalen Belastungen von Kindern und Jugendlichen vorzubeugen, beziehungsweise um diese bei Bedarf früh zu erkennen und aufzugreifen, haben wir ein gezieltes, niederschwelliges Beratungsangebot für Familien mit Kindern entwickelt, bei denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. Ziel ist, dass Sie sich als Eltern im Umgang mit Ihrem Kind durch unsere fachliche Unterstützung sicherer fühlen. Wir möchten Ihnen dabei helfen, als Familie miteinander ins Gespräch zu kommen: Über die Krankheit, gegenseitige Wünsche, Ängste und Fragen über das, was sich schwer sagen lässt – damit die ganze Familie gestärkt wird, um die Situation selbst zu bewältigen.

Ablauf der Beratung

Gerne führen wir ein ausführliches Erstgespräch, möglichst mit beiden Elternteilen. Danach vereinbaren wir je nach Bedarf und Wunsch weitere Gespräche mit Ihnen, gemeinsame Familiengespräche oder Einzeltermine mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern. Meist reicht eine vorübergehende unterstützende Begleitung durch wenige Beratungstermine im Zeitraum von ein paar Monaten aus.

Die Anmeldung zur Beratung erfolgt telefonisch über das Sekretariat Poliklinik, Tel. +41 61 325 82 00.

Flyer Beratungsstelle «Kinder krebskranker Eltern»

Cornelia Bieri, Dr.

Oberärztin Poliklinik der Klinik für Kinder und Jugendliche

Poliklinik

 

 

Projektfinanzierung durch die Stiftung für krebskranke Kinder, Regio Basiliensis


In Kooperation mit der Krebsliga beider Basel

Notfallkontakt

Erwachsene:

Zentrale Aufnahme und Notfall Psychiatrie (24h täglich)

Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK) Basel
Wilhelm Klein-Str. 27, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Walk-In Ambulanz
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 16 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 81 81

Privatpatienten
Wilhelm Klein-Strasse 27
4002 Basel
Standort
​​​​​​​Tel. +41 61 325 51 00

Lageplan Defibrillatoren und Notfallkoffer

Hier gelangen Sie zum Plan.

Kinder und Jugendliche:

Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten (24h täglich)

Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB)
Spitalstrasse 33, Basel
Standort
Tel. +41 61 325 51 00

Poliklinik
Kornhausgasse 7, Basel
Montag bis Freitag,
8 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
Standort
Tel. +41 61 325 82 00