Spezialsprechstunde Persönlichkeitsstörungen

Betroffene, die unter einer Störung der Persönlichkeitsentwicklung leiden, erleben zumeist erhebliche Funktionsbeeinträchtigungen – insbesondere im Bereich von Identität und zwischenmenschlichen Beziehungen. Die Diagnosestellung einer Persönlichkeitsstörung ist von grosser klinischer Bedeutung, da sich Anzeichen für die Entwicklung einer Persönlichkeitsstörung bereits im Verlauf der Adoleszenz deutlich bemerkbar machen. Eine möglichst frühzeitige Diagnosestellung ist für die weitere Entwicklung und die Prognose äusserst wichtig.

Therapeutisches Angebot

Nach erfolgter Diagnostik und Diagnosestellung einer Persönlichkeitsstörung werden gemeinsam mit der oder dem Betroffenen und seiner Familie passende therapeutische Behandlungsmöglichkeiten erarbeitet. Die therapeutischen Möglichkeiten befinden sich derzeit im Aufbau und umfassen:

  • Psychoedukation und Beratung
  • Einzeltherapie
  • AIT – Adolescent Identity Treatment (Integratives Therapiekonzept mit Einbezug der Eltern)
  • Psychopharmakologische Behandlung
  • Case Management
  • Zusammenarbeit mit externen Institutionen
  • Vermittlung von externen Therapeutinnen und Therapeuten

Der Einbezug der Sorgeberechtigten in den diagnostischen und therapeutischen Prozess ist erwünscht.

Kosten

Die Kosten übernimmt üblicherweise die Krankenkasse.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch die Eltern, die Betroffenen selbst und/oder andere behandelnde Ärzte bzw. auf Empfehlung von Schulen oder anderen Diensten.

Mehr Informationen zu unserer Sprechstunde für Persönlichkeitsstörungen finden Sie hier.

Poliklinik

Notfallkontakt

Erwachsene: Offene Sprechstunde (ambulant)
Montag bis Freitag, 8 Uhr - 16 Uhr

UPK Basel
Kornhausgasse 7
4051 Basel
Tel. +41 61 325 81 81
Fax +41 61 325 81 80
zdk@upk.ch

Kinder und Jugendliche:
Montag - Freitag,
8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Poliklinik
Tel. +41 61 325 82 00

Erwachsene: Patientenaufnahme und Notfall Psychiatrie (stationär)
24h täglich

UPK Basel
Wilhelm Klein-Str. 27
4002 Basel
Tel. +41 61 325 51 00
Fax +41 61 325 55 52


Kinder und Jugendliche:
Bei Notfällen ausserhalb der Öffnungszeiten

UPK Basel Empfang
Tel. +41 61 325 51 11